Radius: Off
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche

„Wie sieht Handel und Gewerbe in 40 Jahren aus?“

„Wie sieht Handel und Gewerbe in 40 Jahren aus?“

„Wie sieht Handel und Gewerbe in 40 Jahren aus?“

Diese Frage stand im Mittelpunkt der Redebeiträge in der Mitgliederversammlung des Gewerbeverbandes Kraichtal e. V. am Freitag, 08.06.2018. Wobei nicht mit Sorge oder Pessimismus in die Zukunft geschaut wurde, sondern im Hinblick auf die vergangenen 40 Jahre die Entwicklung als notwendige Veränderung, aber auch Anpassung und Bewältigung beschrieben worden war.

Warum 40 Jahre?

Weil genau vor 40 Jahren, am 08.06.1978, der Gewerbeverband Kraichtal e. V. als Ortsverband des Bundes der Selbständigen gegründet wurde. Man hatte die jährlich stattfindende Mitgliederversammlung bewusst auf den 08.06.2018 gelegt, um sich über die Entwicklung von damals bis heute auszutauschen. Es konnten zu dieser Veranstaltung auch noch zwei der damaligen Gründungsmitglieder als Gäste begrüßt werden, Herr Hermann Brüstle aus Menzingen, der den GVK viele Jahre als Vorstand geleitet hatte, und Herr Richard Hörrle aus Münzesheim, der mit mannigfachen Anekdoten aus dieser Zeit aufwarten konnte.

Als willkommener Gast nahm auch Herr Bürgermeister Hintermayer an dieser Mitgliederversammlung und „Geburtstagsfeier“ teil. Er würdigte die Bedeutung des Handels und des Gewerbes für die Stadt Kraichtal und wies auf die gute Zusammenarbeit mit dem GVK hin. Auch Bürgermeister Hintermayer sprach die Probleme und den Wandel des Handels infolge der stark zunehmenden Online-Käufe an, zeigte sich aber auch zufrieden, dass das Handwerk in Kraichtal, insbesondere im Baubereich, „volle Auftragsbücher“ habe. Dies sei auch der Hintergrund, dass die bewährte KraichSchau derzeit nicht genügend Mitwirkende habe und daher im Moment leider nicht abgehalten werden könne. Herr Bürgermeister Hintermayer überreichte dem Vorsitzenden Eugen Deuchler eine Glückwunsch-Urkunde zum 40-jährigen Bestehen, verbunden mit einer Geldzuwendung zur Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben im Zusammenhang mit der Neuaufstellung der Homepage, des Kraichtal-Navigator.

Der Mitbegründer und langjährige GVK-Vorstand Hermann Brüstle überreichte dem aktuellen  Vorsitzenden des GVK einen 40 Jahre alten Wimpel mit dem Stadt-Adler und der Aufschrift Gewerbeverband Kraichtal, mit der Anmerkung, dass dieser Wimpel bei jeder Sitzung aufgestellt worden war. Hermann Brüstle verband diese Gabe mit dem Wunsch, den Wimpel auch künftig entsprechend einzusetzen.

Der Vorsitzende Eugen Deuchler leitete die Mitgliederversammlung, legte den Geschäfts- und Kassenbericht vor. Die gesamte Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Im Rahmen der alljährlichen Wahlen waren die Vorstandsstellvertretung, die Kassenführung und drei Besitzerfunktionen, deren zweijährige Amtszeit satzungsgemäß abgelaufen war, erneut zu besetzen. Als Stellvertreter des Vorstandes wurde Frank Zimmermann erneut bestätigt. Die Kasse wird weiterhin von Jochen Fehr betreut, der von den Kassenprüfern ein hervorragendes Testat erhielt. Weiterhin in der erweiterten Vorstandschaft sind Ulla Opitz, Gunther Herzig und Karin Frank.

Nachdem keine Anträge zu behandeln waren, schloss der Vorsitzende Eugen Deuchler die Versammlung und lud zum gemeinsamen Imbiss, der von der Pizzeria Italia, Inhaber Felix Strohecker und Michelina D’Alessandro, eigens für die Versammlung kreiert worden war, ein.

Mit angeregten Gesprächen rund um die 40 Jahre GVK und der Zukunft des Handels und des Gewerbes klang die Mitgliederversammlung und der 40. Geburtstag des GVK aus.

Über GVK

Der Gewerbeverband ist ein Zusammenschluss von über 100 Unternehmen, gewerblicher, handwerklicher und dienstleistender Art, in der Stadt Kraichtal!